Selbsterfahrung - Petra Spuller

Direkt zum Seiteninhalt
Selbsterfahrung
Selbsterfahrung ist ein wichtiger Bestandteil der psychotherapeutischen Ausbildung und Arbeit als Psychotherapeut/in.

Als angehende/r Psychotherapeut/in ist es wichtig den eigenen Anliegen Raum zu geben, belastende Themen zu beleuchten, zu reflektieren und sich besser kennen zu lernen. So können Sie sich auch in die Rolle des/der Klient/in begeben, die dabei aufkommenden Gefühle wahrnehmen und Empathie entwickeln.

In meiner Arbeit als Verhaltenstherapeutin wird großes Augenmerk auf bestehende Gedanken, damit einhergehenden Gefühlen und das daraus resultierende Verhalten gelegt. Selbstvertrauen, Abgrenzung und das emotionale und körperliche Empfinden sind wichtige Bestandteile der Selbsterfahrung.
Lassen Sie mich ein Stück weit auf Ihrem Ausbildungsweg begleiten!


  • Erstgespräch
 
Das  kostenlose Erstgespräch, das Sie persönlich in der Praxis oder online  in Anspruch nehmen können, dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Sie  bekommen die Gelegenheit Ihre Fragen an mich zu richten, und ich erzähle  Ihnen wie ich im Rahmen der Selbsterfahrung psychotherapeutisch  vorgehe. Danach können wir gemeinsam entscheiden, ob Sie Selbsterfahrung  bei mir in Anspruch nehmen wollen.
 
Für dieses Gespräch nehme ich mir sehr gerne 30 Minuten Zeit für Sie.

  • Einzelsetting
 
Jede weitere Sitzung à 50 Minuten kostet EUR 80,-

Für einen Abschluss des Propädeutikums sind 50 Einheiten (á 50 Minuten) Selbsterfahrung erforderlich.

Die  Kosten der Selbsterfahrung sind im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung  als Werbungskosten und im Rahmen der Einkommensteuererklärung als  Betriebsausgaben abzugsfähig.         
Zurück zum Seiteninhalt